Weitere Tätigkeiten

Als Samtgemeindebürgermeister vertrete ich die Samtgemeinde Hambergen in verschiedenen Verbänden, Organisationen oder Institutionen. Teilweise bin ich automatisch in bestimmten Gremien, teilweise übe ich Funktionen aus, in die ich extra hineingewählt wurde.

Im Folgenden sind die einzelnen Verbände / Institutionen aufgeführt, in denen ich in den letzten Jahren in unterschiedlicher Form mitgewirkt habe.

Wasser- und Abwasserverband Osterholz (WAV)
Der WAV ist ein Zweckverband, dem die Aufgaben der Trinkwasserversorgung und der Abwasserbeseitigung übertragen worden sind. Die Abwasserbeseitigung wird für die Gemeinden Grasberg, Worpswede, Schwanewede und für die Samtgemeinde Hambergen wahrgenommen. Die Trinkwasserversorgung wird direkt oder indirekt mit wenigen Ausnahmen für den gesamten Landkreis Osterholz sichergestellt.

Seit 2001 arbeite ich in den entscheidenden Gremien des WAV mit. Ende 2006 wurde ich von der Mitgliederversammlung einstimmig für die Dauer der Kommunalwahlperiode bis 2011 zum Vorsitzenden des WAV gewählt. 2011 wurde ich einstimmig von der Mitgliederversammlung wieder gewählt.

Seit über 6 Jahren leite ich also in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung die Geschicke des WAV.

Wasserversorgungsverband Wesermünde-Süd (WVV)
Der WVV ist, wie auch der WAV, ein Zweckverband, der allerdings ausschließlich für die Trinkwasserversorgung zuständig ist. Zum Verbandsgebiet des WVV gehören u.a. die Ortschaften Rade und Aschwarden aus Schwanewede sowie die Gemeinde Axstedt, Holste und Lübberstedt aus der Samtgemeinde Hambergen. Daher gibt es auch Vertreter der Samtgemeinde Hambergen in den Verbandsgremien. Ich nehme die Vertretung in der Mitgliederversammlung und im Verbandsausschuß des WVV wahr.

Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser (TWU)
Die Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser e.V. ist die offizielle Tourismusorganisation für das Kulturland Teufelsmoor. Ziel des Vereins ist die Förderung und Ausbau des Tourismus in der Region. Mitglieder sind die Gemeinden Worpswede, Grasberg, Lilienthal, Ritterhude, die Samtgemeinde Hambergen, die Stadt Osterholz-Scharmbeck, der Landkreis Osterholz und die Kreissparkasse Osterholz.
Ich gehöre als Kassenwart zum geschäftsführenden Vorstand der TWU.

Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund (NSGB)
Es gibt in Niedersachsen drei Kommunale Spitzenverbände – den Nds. Landkreistag, den Nds. Städtetag und den Nds. Städte- und Gemeindebund. Der NSGB ist der kommunale Spitzenverband der kreisangehörigen Städte, Gemeinden und Samtgemeinden in Niedersachsen.

Alle Kommunen entsenden Ratsmitglieder in die unterschiedlichen Gremien auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene – ich bin einer der Vertreter der Samtgemeinde Hambergen.

Anfang 2007 hat mich die Mitgliederversammlung des NSGB-Kreises Osterholz einstimmig für die Kommunalwahlperiode 2006 bis 2011 zum Vorsitzenden gewählt. Diese Wahl ist Anfang 2012 für die Kommunalwahlperiode bis 2016 bestätigt worden. Durch meine Funktion als NSGB-Kreisvorsitzender vertrete ich die Osterholzer Kommunen auch im NSGB-Bezirksvorstand und in der NSGB-Kreisvorstandskonferenz auf Landesebene.

Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen e.V.
Die Samtgemeinde Hambergen ist Mitglied im Kommunalverbund Niedersachsen/ Bremen e.V. ist ein Zusammenschluss von rund 30 Kommunen in der Region Bremen.

Im Gebiet des Kommunalverbundes leben etwa 1,1 Mio. Menschen. Hier arbeiten die Kommunen der Region zusammen - sie tauschen sich aus, bearbeiten gemeinsame Projekte, sie bearbeiten - wenn nötig - Konflikte und suchen nach Lösungen.
Ich arbeite im Kommunalverbund in der Mitgliederversammlung und im Regionalbeirat mit.

Lenkungsgruppe „Energiewende Osterholz 2030“
Klimaschutz, energietechnische Unabhängigkeit und die Stärkung der regionalen Wirtschaft – diese Ziele verfolgt das Konzept „ Energiewende OHZ 2030“.

Es wird angestrebt, die Energiewirtschaft im Landkreis Osterholz so umzugestalten, dass im Jahr 2030 der Energiebedarf weitestgehend durch erneuerbare Energiequellen in der Region gedeckt wird. Gleichzeitig soll energiesparendes Bauen und Sanieren gestärkt werden, um den Bedarf als solchen zu reduzieren.

Die drei großen Themenblöcke heißen also:
1. Dezentrale Energieerzeugung aus regenerativen Energiequellen
2. Energieeinsparung
3. Energieeffizienz

Die Samtgemeinde Hambergen nimmt im Energiewendeprozess eine Vorreiterrolle ein – ich arbeite in der Lenkungsgruppe.

Kuratorium Dorfhelferinnenstation Hambergen
Das Evangelische Dorfhelferinnenwerk ist eine diakonische Einrichtung und unterhält landesweit mehrere Dorfhelferinnenstationen. Eine der insgesamt 37 Stationen gibt es in Hambergen. Als Kuratoriumsmitglied arbeite ich ehrenamtlich mit, um als beratendes Mitglied die Arbeit vor Ort zu unterstützen.

VHS Osterholz-Scharmbeck – Hambergen – Schwanewede
Die Volkshochschule Osterholz-Scharmbeck / Hambergen/Schwanewede e.V.« ist die älteste Weiterbildungseinrichtung im Landkreis Osterholz und wurde 1946 gegründet. Jährlich werden etwa 10.000 Unterrichtsstunden mit mehr als 4.000 Teilnehmenden durchgeführt. Ungefähr 120 Dozentinnen und Dozenten unterrichten in den Kursen und Seminaren. Ein besonderes Profil hat die VHS im Spektrum berufsbegleitender Langzeitfortbildungen für (sozial-) pädagogische Fachkräfte im Elementar- und Primarbereich.
Ich unterstütze die sehr erfolgreiche Arbeit unserer VHS durch meine Mitarbeit im Beirat.