3 Tage volles Haus beim Erntefest in Bornreihe

Erntefest Bornreihe4
 

Tauziehen am Freitagabend - ein Riesenerfolg !

 

Ein Fest der Superlative – kann man sagen. An allen drei Tagen kamen unzählige Besucher zum Festplatz „Im Fehr“, um ein tolles Erntefest zu feiern. Selbst der Freitag, der in den letzten Jahren das „Sorgenkind“ der Verantwortlichen aus Bornreihe war, entwickelte sich zu einem Besuchermagnet. Ursache war die Idee, mal etwas ganz anderes anzubieten – und es hat funktioniert, das Zelt war rappelvoll.

 
Erntefest Bornreihe1
 

Bernd Lütjen mit Ortsbrandmeister Volker Stelljes beim Bunten Nachmittag am Samstag ...

Ein Tauzieh-Wettbewerb hatte sich das Erntefestkomitee ausgedacht, in dem verschiedene Mannschaften gegeneinander antreten sollten. Eine Mannschaft bestand, je nach Frauenanteil, aus 6 bis 9 Teilnehmern. Insgesamt 14 Mannschaften fanden sich zusammen und kamen zum großen Showdown ins Festzelt. Dazu kamen die Kinder vom Laternelaufen mit ihren Eltern und viele interessierte Besucher.

Am Samstag war der Bunte Nachmittag wieder sehr gut besucht – auch hier hatten sich die Verantwortlichen ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht und die Hüttenbuscher Hauskapelle sorgte für gute Stimmung. Bernd Lütjen freute sich in seinem Grußwort sehr über den bisherigen Verlauf des Erntefestes und wünschte sich für den Sonntag natürlich besseres Wetter.

 
Erntefest Bornreihe3
 

... und auf dem Wagen des Erntefestkomitees beim Festumzug am Sonntag.

Für den Festball spielte nach langer Zeit mal keine bayerische Blaskapelle, sondern „Into the Light“ und „Foxy & the Pop Shop Boys“. Das schreckte aber niemanden ab – im Gegenteil. Der Trend, dass die Besucherzahlen in den vergangenen Jahren geringfügig abgenommen hatten, konnte aufgehalten werden und auch am Samstagabend war das Zelt brechend voll.

Nun war man gespannt auf den Sonntag. Nachdem der gesamte Samstag total verregnet war hoffte man natürlich auf gutes Wetter zum legendären Festumzug. Und – das Daumendrücken hat geholfen – der Wettergott spielte mit. Knapp 100 Festwagen nahmen am Festumzug teil und bevölkerten anschließend das Gelände und das Festzelt. Bernd Lütjen fuhr, wie in all den letzten Jahren auch, wieder beim Erntefestkomitee mit.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.