In Hülseberg wird das 63. Erntefest gefeiert

Erntefest Huelseberg2
 

Die vollbesetzte und schön geschmückte Festhalle in Hülseberg.

 

An diesem Wochenende findet in Hülseberg das 63. Erntefest statt. Der Start in das Festwochenende begann mit dem Bunten Nachmittag. Ortsvorsteher Klaus Sass konnte in der festlich geschmückten Halle mehr als 160 Besucherinnen und Besucher begrüßen – für die kleine Ortschaft ein Supererfolg und ein Ansporn für das junge Erntefestkomitee. Es gab ein reichhaltiges Kuchenbuffet und ein abwechslungsreiches Programm – und das bei freiem Eintritt.

 
Erntefest Huelseberg3
 

Ortsvorsteher Klaus Sass bei der Begrüßung am Bunten Nachmittag

Klaus Sass, der den Nachmittag moderierte, begrüßte neben weiteren Ehrengästen auch Bernd Lütjen, der für die am Abend stattfindende 2. Hülseberger Chairhockey-Meisterschaft den neuen Wanderpreis gestiftet hat.

Zur Unterhaltung trug wie in jedem Jahr der Chor „Polyhymina Hülseberg und Umgebung“ mit mehreren Liedern bei. Auch die Kleinsten von der Kindertagesstätte Ohlenstedt waren mit einem Tanz dabei.

 
Erntefest Huelseberg1
 

Eine von insgesamt 22 (!) selbstgebackenen Torten.

Von außerhalb sorgten „Bauer Hein Lammers“ aus Bremerhaven und die „Tanzenden Moorböcke“ aus Hüttenbusch für Unterhaltung.

Als Höhepunkt gab es eine Tombola mit vielen interessanten Preisen - der 1. Preis war ein Fahrrad, Pastor Gehring nahm einen Staubsauger mit nach Hause.
 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.